Logitech Z323 PC-Lautsprecher

Rating: ★★★★☆

Viel Klang für wenig Geld. So in etwa könnte man die Logitech Z323 PC Lautsprecher beschreiben. Für weniger als 40 Euro  bekommt man ein 2.1-Lautsprechersystem mit nur wenigen negativen Aspekten. Da verwundert es auch nicht, dass dieses zu den meistverkauften 2.1-Systemen überhaupt zählt. Vor allem, da dieses System mit ebendiesen positiven Aspekten punkten kann und nebenbei noch eine ordentliche Leistung bietet, ist dieses mit einem Preis nur 35€ als unser Preis/Leistungssieger hervorgegangen.

Alle Informationen und den vollständigen Test lesen Sie unten.

Die wichtigsten Funktionen im Überblick:

  • Aufgrund ihrer Form liefern die Lautsprecher einen weiten Abstrahlwinkel, was vor allem bei mehreren Zuhörern ein großer Vorteil ist
  • Die beiden Satelliten können weit voneinander aufgestellt werden und liefern somit ein sehr klares Klangbild
  • Der nach unten gerichtete Subwoofer sorgt für tiefe und klare Bässe
  • Zwei AUX-Eingänge ermöglichen den Anschluss von mehreren Abspielgeräten
  • Durch den Kopfhöreranschluss können Sie sehr einfach ihre Kopfhörer anschließen, falls Sie lieber einmal privat hören.
  • Mit den 30 Watt RMS Musikleistung können Sie jeden normalgroßen Raum füllen
  • Mit dem seperaten Bassregler können die Bässe unabhängig von der Lautstärke eingestellt werden.

Technische Daten:

  • Funktioniert mit:
    • Computer-Soundkarten oder Audioquellen mit einem 3,5-mm-Anschluss
    • Allen Betriebssystemen einschließlich Windows, Mac OS und Linux
  • Leistung: 30 Watt RMS
  • Frequenzbereich: 55 Hz – 20 kHz
  • Anschlüsse:
    • 3,5-mm-Anschluss für Computer
    • Stereo-Cinch-Eingang
    • 3,5-mm-Eingang an einem Satelliten
    • 3,5-mm-Kopfhöreranschluss
  • Abmessungen (L x B x H):
    • Lautsprecher: 20,2 x 8,7 x 13,5 cm
    • Subwoofer: 21,6 x 14 x 22,6 cm
  • Kabellängen:
    • Rechter Satellit bis 3,5-mm-Anschluss – 2 Meter
    • Rechter Satellit bis Subwoofer: 2 Meter
    • Linker Satellit bis Subwoofer: 2 Meter
    • Subwoofer bis Netzteil: 1,8 Meter

Test:

Bereits beim auspacken gefällt, dass es hier keine überflüssigen Plastikhüllen und ähnliches, sondern nur einen Pappkarton mit den in Plastik eingepackten Lautsprechern gibt.
Auch wurde diesmal nicht auf eine gedruckte Anleitung verzichtet. In dieser wird kurz und knapp der Aufbau sowie Informationen zur Anlage erläutert.

Am Subwoofer befinden sich neben dem obligatorischen 3,5mm Klinke-Eingang außerdem zwei Cinch-Eingänge. Somit können auch HiFi-Komponenten angeschlossen werden.

An einem Satelliten lässt sich zudem ein Kopfhörer anschließen, was uns sehr gefällt. Auch lässt sich jedes andere Gerät, sofern man ein Kabel hat, am an einem Satelliten angebrachten Audio-In-Eingang anschließen, was uns noch mehr gefällt. So kann man zum Beispiel den iPod anschließen ohne hinten das Kabel am Computer ausstecken zu müssen.

Die beiden Satelliten haben eine glänzend schwarze Vorderseite, was zum Beispiel auf einem Schreibtisch sehr gut aussieht. Allerdings sieht man auch Fingerabdrücke gut auf der Oberfläche genau wie Staub, was regelmäßiges putzen nötig macht.

Der Aufbau selbst geht sehr schnell von statten, da die Kabel lediglich miteinander verbunden werden müssen und der Abstrahlwinkel der Satelliten sehr hoch ist, wodurch so gut wie jede Art der Aufstellung möglich wird. Der Subwoofer sollte jedoch am Boden aufgestellt werden. Dieser ist zwar klein, hat aber 18 Watt Leistung. Vier kleine Standfüße bieten dem Gerät Halt. Die Membran des Subwoofers ist an der Unterseite befestigt (Downfire) und misst 10,2 cm. Am Subwoofer ist ein Bassregler angebracht, mit dem die Bassstärke separat von der Lautstärke eingestellt werden kann.

Nachdem alles angesteckt ist, kann auch gleich zum Testhören übergegangen werden.

Hierbei sollte man auch gleich das Basslevel des Subwoofers einstellen, da ein zu hohes unausgewogen klingt. Hier ist aber jedem selbst überlassen, wie er es einrichtet. Leider ist der Regler für dieses auf der Rückseite des Subwoofers angebracht, was es sehr umständlich macht, dieses auch sonst einmal zu ändern, da man hierzu nicht nur unter den Tisch kriechen, sondern auch noch hinter den Subwoofer greifen muss. Dies hätte man auch anders lösen können, andere Lautsprecher von Logitech machen dies vor.
Angenehm ist allerdings, dass sich das System über die an einem Satelliten angebrachte präzise Lautstärkeregelung gleichzeitig ein- und ausschalten lässt.

Der Klang der Lautsprecher selbst ist insgesamt erstaunlich gut für den Preis, der einzige wirkliche Schwachpunkt ist die bei Logitech typische schwächelnde Höhenwiedergabe, dies ist aber nur in extremen Höhenbereich merkbar und nicht sehr störend. Dementsprechend ist es auch verständlich, dass Logitech auf eine manuelle Regelung der Höhen verzichtet hat.
Die Lautsprecher lassen sich erstaunlich laut aufdrehen, was aufgrund der Größe und der nicht so hohen Gesamtleistung (30 Watt) nicht ganz selbstverständlich ist. Jedoch leidet unter hohen Lautstärken auch die Wiedergabequalität, vor allem am Subwoofer ist ein leichtes klappern zu hören.
Auch fällt auf, dass bei sehr niedriger Lautstärke die Tonqualität nicht mehr sehr klar, sondern eher dumpf ist.

Empfehlung:

Aufgrund der oben genannten Punkte können wir die Lautsprecher jedem Spieler empfehlen, da aufgrund des ausgeprägten Basses vor allem Explosionen, Schüsse und ähnliches umso realer erscheinen. Für Filme sind die Lautsprecher auch geeignet, jedoch ist hier zu bedenken, dass vor allem für Dialoge möglicherweise noch Equalizer-Einstellungen vorgenommen werden, da sich hier die weniger ausgeprägten Höhen bemerkbar machen. Bei Musik kommt es ganz auf die Musikrichtung an: Da bei klassischer Musik die Höhen sehr wichtig sind, sind die Lautsprecher hierfür nicht besonders gut geeignet. Für bestimmte Electronic-Richtungen sind die Lautsprecher genau richtig (wie zum Beispiel Dance), für andere jedoch weniger (zum Beispiel Minimal).
Hier müssen Sie letztendlich selber entscheiden, auf was Sie an der Musik wert legen.

Positiv:

+ Geringer Platzverbrauch
+ Starker Bass
+ Schlichtes, aber ansprechendes Design der Lautsprecher
+ Günstiger Preis

Negativ:

- Keine perfekte Hochtonwiedergabe im hohen Höhenbereich
- Subwoofer-Regler nur schwer zu erreichen, da dieser am Boden und damit meist auch unter dem Schreibtisch steht.
- Bei sehr niedriger Lautstärke keine ausgeprägte Tonausgabe

 

Kundenmeinungen:

Die positiven Bewertungen auf amazon.de überwiegen deutlich. Besonders der ausgeprägte Bass, aber auch die einfache Installation werden von den meisten Kunden gelobt. Auch der hohe Abstrahlwinkel wird von vielen als besonders angenehm empfunden.
Einige Kunden sind jedoch der Meinung, dass der Subwoofer bei hohen Lautstärken auch klappert, zusätzlich beschreiben einige, dass bei ihnen der Subwoofer manchmal aussetzt und bei niedrigen Lautstärken kein gutes Klangbild entsteht.

Fazit: 

Die Logitech Z323-Lautsprecher halten mit gutem Sound und schönem Design fast was sie versprechen. Hier und da gibt es zwar einige Kritikpunkte, jedoch hat es Logitech dennoch mit diesem Produkt geschafft, ein hochwertiges Produkt herzustellen und dieses zu einem sehr günstigen und fairen Preis anzubieten.
Lediglich die weniger optimale Wiedergabe der Höhen und die schlechte Tonausgabe bei niedrigen Lautstärken trüben das gute Gesamtbild.

  • Klang: Gut
  • Bedienkomfort: Gut
  • Design & Platzverbrauch: Sehr gut
  • Ausstattung: Gut
  • Preis/Leistung: Sehr Gut

Rating: ★★★★☆

2.1-Testtabelle

Lautsprecher
Harman Kardon Soundsticks III

Logitech Z323

Bose Companion 5

Logitech Z523

Edifier C2X
TestsiegerPreis/Leistungs-Sieger
KlangSehr gutGutSehr gutGutGut
BedienkomfortSehr gutGutGutSehr gutSehr gut
Design & PlatzverbrauchSehr gutSehr gutSehr gutSehr gutSehr gut
AusstattungGutGutGutGutGut
Preis/LeistungGutSehr gutGutGutGut
Gesamtwertung5/5 Sterne4/5 Sterne4.5/5 Sterne4/5 Sterne4/5 Sterne