Harman Kardon Soundsticks III PC-Lautsprecher

Rating: ★★★★★

Form follows function. Dieser alte Designerleitsatz kann auf unterschiedliche Arten interpretiert werden. Zumeist bedeutet es ganz einfach: Erst die Funktion, dann das Design. Harman Kardon hat sich jedoch nicht mit diesem Ansatz zufriedengegeben. Bei den Soundsticks III lautet es eher Design inherits function. Design vererbt die Funktion. Harman Kardon ist es bei den Soundsticks gelungen, Design und Funktion auf eine Art und Weise miteinander zu vereinen, wie man es sonst fast nie sieht. Durch das Plexiglas sieht man nicht nur das Innere der Lautsprecher, sie verfließen damit auch mit ihrer Umgebung. Doch nicht nur die Umgebung verfließt mit den Lautsprechern, auch der Klang: Nur selten hört man einen Klang, der so prägnant wie auch gleichzeitig unaufdringlich ist. Durch all dies (und noch mehr) haben sich die Soundsticks III den “Testsieger”-Titel und die begehrte 5-Sterne Bewertung redlich verdient. Alle Informationen zu diesem mit 131€ nicht ganz günstigem, aber auf jeden Fall das Geld wert seiendem 2.1-System und einen vollständigen Test finden sie, wenn sie weiterlesen.

Die wichtigsten Funktionen im Überblick:

  • Großartiger Klang
  • Gewagtes, aber unaufdringliches Design
  • Neigbare Satelliten
  • Jeweils 4 Lautsprecher auf den Satelliten sorgen auf jeden Fall für einen raumfüllenden, klaren Klang
  • Regelbarer Subwoofer mit prägnantem, aber präzisen Bass
  • 40 Watt RMS Ausgangsleistung sind völlig ausreichend für jeden normalgroßen Raum und auch noch für eine Homeparty geeignet
  • Sehr hohe Energieeffizienz
  • Abgeschirmte Kabel sorgen für eine hohe Störungsunempfindlichkeit auch bei sehr niedrigen Lautstärken

Technische Daten:

  • Funktioniert mit:
    • Computern oder anderen Audioquellen mit einem 3,5-mm-Anschluss
  • Leistung: 40 Watt RMS
  • Frequenzbereich: 44 Hz – 20 kHz
  • Anschlüsse:
    • 3,5-mm-Anschluss für Computer und andere Audioquellen wie zum Beispiel iPod etc.
  • Abmessungen (B x H):
    • Lautsprecher: 51mm x 254mm
    • Subwoofer: 232mm x 258mm
  • Kabellängen:
    • Subwoofer bis Computer: 2 Meter
    • Rechter Satellit bis Subwoofer: 1 Meter
    • Linker Satellit bis Subwoofer: 1 Meter
    • Subwoofer bis Netzteil: 2 Meter

Test:

Direkt nach dem auspacken fällt auf, dass die Lautsprecher tatsächlich nicht besonders groß sind. Der Subwoofer ist wie für den Schreibtisch gemacht, genau wie die beiden Satelliten, welche jedoch aufgrund ihrer Höhe linker- und rechterhand des Bildschirms aufgestellt werden sollten.

Eine kleine Vorbemerkung zum Design: Dieses ist, wie bereits am Anfang erwähnt, gewagt. Dies bedeutet aber nicht, dass die Lautsprecher unschön aussehen. Im Gegenteil, sie sehen meiner Meinung nach sehr schön aus. Die Harmonie aus Technologie und Design lässt sich hier sehr schön sehen. Durch den Verzicht auf Ausschmückungselemente und Bedruckung und der glasklaren Plexiglashülle haben sie zudem etwas zeitloses, minimalistisches an sich was wohl auch der Grund ist, warum diese Lautsprecher mittlerweile im MOMA (Museum of Modern Art) in New York zu bewundern sind.

Der Subwoofer wird von einer weißen LED beleuchtet, was besonders in einem dunklen Zimmer sehr gut aussieht. Das Innere des Subwoofers sieht so ähnlich aus wie ein Weinkelch, von oben sieht er fast aus wie eine Qualle. Generell ist das Design sehr ansprechend, dies ist jedoch natürlich auch vom persönlichen Geschmack abhängig. Besonders zu Apple-Produkten passen die Lautsprecher sehr gut.
Am Subwoofer befindet sich der Stromeingang, der 3,5mm-Eingang sowie die beiden Ausgänge für den linken und den rechten Satelliten sowie der Bassregler mitsamt Einschaltknopf. Dieser befindet sich auf der Rückseite, ist jedoch dennoch erreichbar, da dieser sowieso am Schreibtisch stehen sollte.

Zum linken Satelliten geht ein absteckbares Klinkenkabel weg, zum rechten ein absteckbares “Daten”kabel (aufgrund der in diesem integrierten Lautstärkeregelung). Die beiden länglichen Satelliten, welche ebenfalls aus Plexiglas sind, verfügen auch auf ihrer Seite über absteckbare Kabel. Am rechten Seiten befindet sich ein Lautstärkeregler, bei dem durch Tippen auf den jeweiligen Knopf die Lautstärke lauter bzw. leiser geschaltet wird. Diese können auch gedrückt gelassen werden, um die Lautstärke schnell lauter bzw. leiser zu drehen. Tippen auf beide Knöpfe auf einmal schaltet die Lautsprecher stumm, was sehr angenehm ist, da danach mit der selben Lautstärke wie vorher der Klanggenuss fortgesetzt werden kann. Leider fehlt uns auch hier ein Höhenregler, wobei dieser normalerweise auch nicht gebraucht wird – mehr dazu im Absatz “Klang” unseres Tests.

Nun aber zum wichtigsten: Dem Klang.
Dieser ist, anders kann man es nicht ausdrücken, überwältigend. Nur selten klingt Musik so klar und vollendet. Der Bass sorgt für ausgeprägte, aber nicht aufdringliche, klar strukturierte Tiefen, während die Satelliten alle anderen Frequenzen, aber vor allem die Höhen, in einer bislang ungehörten Fülle ausgeben. Alles, sofern die Qualität passt, hört sich klar und “sauber” an, hier können nur noch wenige Firmen mithalten. Der Grund, warum Produkte von Harman Kardon bei vielen Audioprofessionals sowie auf Live Konzerten sehr oft mit dabei ist, ist durch reines Zuhören hier bereits zu erfahren. Der Bass wummert, jedoch klingt er keineswegs verwaschen, sondern klar und präzise. Angenehm auch: In der niedrigsten Bassstufe ist dieser vollständig deaktiviert, man kann also tatsächlich genau das einstellen, was für einen am besten passt. Angenehm ist hier auch, dass aufgrund der Klarheit des Tons Musik, Filme und Spiele bereits bei niedrigen Lautstärken klar wiedergegeben werden können. Ein weiterer Vorteil des Designs des Subwoofers und der Satelliten ist, dass diese selbst bei hohen Lautstärken weder klirren noch unpräzise klingen. Besonders am Klang des Subwoofers merkt man, dass hier durchaus feinstes Ingenieurshandwerk am Zug war, da hier tatsächlich der Klang mit dem Design einher geht.

Empfehlung:

Nur selten kann man ein Produkt für jeden Einsatzzweck empfehlen. Bei diesen PC Lautsprechern handelt es sich um eines dieser Produkte. Die Lautsprecher sind perfekt geeignet für den Computerspieler – nur selten klingen Schüsse und Explosionen, aber auch Fußschritte bei Ego-Shootern, die Motorgeräusche bei Rennspielen und die Kampfgeräusche bei Strategiespielen so klar wie hier.

Auch für das Filme schauen sind diese Lautsprecher zu empfehlen. Hier gilt selbiges wie oben, nur sind auch Dialoge sehr gut aufgrund der guten Höhenwiedergabe zu verstehen.

Musik hören – denn dafür sind diese Lautsprecher gemacht – ist ein wahrer Genuss, wir können diese Lautsprecher für beinahe jede Musikrichtung empfehlen, möchten jedoch darauf hinweisen, dass auch hier die Mitten nicht ganz so stark ausgeprägt sind, was aufgrund des Preis/Leistungsverhältnisses jedoch zu vernachlässigen ist.

Positiv:

+ Exzellenter, präziser Klang der Satelliten
+ Geringe Leistungsaufnahme
+ Raumfüllender Klang mit genug Leistung
+ Präziser, leistungsstarker Subwoofer
+ Subwoofer für die Aufstellung am Tisch geeignet
+ Abgeschirmte Kabel
+ Hervorstechendes Design…

Negativ:

- … das aber nicht jedem gefällt
- Kein Höhenregler
- Kein Kopfhöreranschluss

Kundenmeinungen:

Beinahe jeder Rezensent auf Amazon gibt den Lautsprechern 5 Sterne (43 5-Sterne-Bewertungen vs. 20 Bewertungen aller anderen Sterneanzahlen, Stand 15. November 2012). Vor allem der Klang im Vergleich zu anderen Lautsprechern, aber auch das Design sowie das gute Preis/Leistungsverhältnis wird gelobt. Ein Kunde ist jedoch der Meinung, dass es nur wenig Mitteltonfrequenz, aber dafür umso mehr Hochtonfrequenz gibt.

Fazit:

Die Soundsticks III überzeugen auf voller Linie. Sei es das hervorstechende, gewagte, minimalistische Design, die angenehmen Lautstärkeregler und natürlich der unglaubliche Klang. Auch gefallen uns die abgeschirmten Kabel, das Brummen des Handys ist nicht zu hören.

Es fällt uns sehr schwer, hier negative Punkte zu finden. Die einzigen wären, dass das Design wahrscheinlich nicht jedem gefällt, ein Höhenregler (der hier jedoch entbehrlich ist) sowie ein Kopfhöreranschluss (wobei nicht jeder Kopfhörer hat und diese Lautsprecher sowieso auch sehr leise einen tollen Klang liefern) fehlt und der hohe Preis von 140 Euro. Dieser ist jedoch angesichts des Klanges durchaus gerechtfertigt. Für diesen Preis erhält man ein Lautsprechersystem, welches gleichzeitig Designstück als auch Klangwunder ist. Klarer Testsieger, dem wir, trotz dieser drei Kritikpunkte aufgrund des exzellentem Klanges, dem sehr angenehmen Bedienkomfort und dem Design sowie Platzverbrauch 5 Sterne geben.

  • Klang: Sehr Gut
  • Bedienkomfort: Sehr Gut
  • Design & Platzverbrauch: Sehr gut
  • Ausstattung: Gut
  • Preis/Leistung: Gut

Rating: ★★★★★

2.1-Testtabelle

Lautsprecher
Harman Kardon Soundsticks III

Logitech Z323

Bose Companion 5

Logitech Z523

Edifier C2X
TestsiegerPreis/Leistungs-Sieger
KlangSehr gutGutSehr gutGutGut
BedienkomfortSehr gutGutGutSehr gutSehr gut
Design & PlatzverbrauchSehr gutSehr gutSehr gutSehr gutSehr gut
AusstattungGutGutGutGutGut
Preis/LeistungGutSehr gutGutGutGut
Gesamtwertung5/5 Sterne4/5 Sterne4.5/5 Sterne4/5 Sterne4/5 Sterne