Logitech X-530 PC-Lautsprecher

Rating: ★★★½☆

Bei diesem Produkt handelt es sich um ein Auslaufmodell. Mittlerweile sind die Logitech Z506, unser Preis/Leistung-Sieger günstiger und deutlich besser – wir würden daher auf jeden Fall zumindest zu diesen raten – einen Test finden Sie hier.

Surround-Sound für unter 60€? Kann das denn funktionieren?
Ja, kann es, meint zumindest Logitech und zeigt mit den X-530 5.1 PC Lautsprechern, dass es Surround-Sound auch zu durchaus fairen Preisen gibt. Tatsächlich muss man keine allzu großen Abstriche machen. Donnernder Bass, toller Rundumklang, der zwar nicht überragend, aber dennoch in Ordnung ist – all dies ist dabei. All dies würde diese Lautsprechersystem eigentlich für den Titel “Preis/Leistungssieger” qualifizieren – warum dem nicht so ist, lesen Sie im Test weiter unten.

Die wichtigsten Funktionen im Überblick:

  • 5.1 Surround-Sound
  • Regelbarer, kräftiger Subwoofer
  • Donnernder Bass
  • Lautstärkeregelung sowie Kopfhörer-Anschluss am rechten vorderen Satelliten
  • Wandbefestigung mitgeliefert
  • Guter Klang

 

Technische Details:

  • Funktioniert mit:
    • Computer-Soundkarten oder Audioquellen mit einem 3,5-mm-Anschluss
  • Leistung: 70 Watt RMS
  • Frequenzbereich: 40 Hz – 20 kHz
  • Anschlüsse:
    • 3,5-mm-Anschluss für Computer
    • 3,5-mm-Kopfhöreranschluss
  • Abmessungen (L x B x H):
    • Satellit: 20,3 cm x 6,4 cm x 7,62 cm
    • Mittellautsprecher: 6,4 x 20,3 x 7,6 cm
    • Subwoofer: 22,8 cm x 15,2 cm x 23,5 cm
  • Kabellängen:
    • Vordere Satelliten bis Subwoofer: 2 Meter
    • Mittellautsprecher bis Subwoofer: 2 Meter
    • Hintere Satelliten bis Subwoofer: 4 Meter
    • Subwoofer bis Audioquelle: 2 Meter
    • Subwoofer bis Netzteil: 2 Meter

Test:

Mit niedrigen Erwartungen gingen wir an diese Lautsprecher heran. Für 60€ Surround-Sound? Das kann ja gar nicht gut gehen, dachten wir.
Nunja, nach dem Auspacken waren wir zuerst einmal von der Verarbeitungsqualität des Systems überrascht. Nichts knarzte, nichts war locker – das gefiel uns schon mal sehr gut. Sogar Wandhalterungen und eine gedruckte Anleitung waren im Lieferumfang.

Der Subwoofer ist groß und kräftig, auch hier gibt es an der Verarbeitungsqualität nichts zu bemängeln. Auf dessen Rückseite befinden sich alle Anschlüsse sowie der Bassregler. Diese Position finden wir schleckt gewählt, den Regler hätte man anderswo unterbringen können, vor allem da der Subwoofer am Boden aufgestellt werden sollte, allein schon aufgrund seiner Größe. So muss man sich immer bücken oder unter den Tisch klettern, wenn man den Bass einstellen will.

Die Satelliten sowie der Mittellautsprecher sehen ordentlich aus und sind in einer gutenForm gehalten mit jeweils 2  eingebauten Lautsprechern. Vom rechten vorderen Subwoofer geht ein dickes Datenkabel aufgrund des Kopfhöreranschlusses (der auch bei ausgeschaltetem System funktioniert), dem Ein/Aus-Schalter sowie der Lautstärkeregelung. Ein Höhenregler fehlt hier leider.
Wir verbanden also alle Kabel, suchten eine Aufstellung, die in Ordnung ging (was bei 5.1 leider nie leicht ist) und schlossen das System an den Computer an.

Der Surround-Test fiel schon mal gut aus – alles kam aus den passenden Lautsprechern und man fühlte sich bereits mitten im Geschehen.

Weiter zu den Klangtests: Hier erst mal mit Computerspielen. Sofern diese 5.1 unterstützen, unterstützen es auch die Lautsprecher – man fühlt sich tatsächlich tiefer im Geschehen als man es mit 2.1-Lautsprechern tut. Der Bass ist donnernd und brummend, der Boden donnert – genau das, was man bei Action erwartet. Als wir diesen jedoch hinunterstellen wollten, fiel uns auf, dass dies gar nicht mehr ging – bereits bei niedrigster Bassstufe gibt es also schon einen starken Bass. Hier muss man noch mit dem Equalizer hinunterregeln, falls man gar keinen Bass haben will. Der Bass ist zudem recht unpräzise, brummt also mehr anstatt dass er die Beats ausgibt. Bei voller Bassstufe übertönt der Subwoofer leider alles. Auch fiel uns hier schon auf, dass die Höhen nicht besonders klar wiedergegeben wurden, der Rest des System klang jedoch sehr klar.
Dies wurde bei der Filmwiedergabe noch deutlicher: Auch hier waren Explosionen und ähnliches klasse, genau wie der Rest des Films – bis auf die Dialoge, die aufgrund der schlechten Höhenwiedergabe nicht immer sehr einfach zu verstehen waren.
Auch bei Musik machen die Lautsprecher nicht so eine gute Figur aufgrund der eben genannten Punkte. Jedoch ist 5.1 auch eher für Entertainment und nicht so sehr für Musik gedacht.
Die Lautsprecher lassen sich sehr laut aufdrehen, klingen jedoch bei maximaler Lautstärke nicht mehr so klar. Jedoch ist zu bedenken, dass bei allen Geräten, die nur über 2-Kanal klang (wie iPod, Handy etc.) verfügen jeweils nur der Subwoofer und die beiden vorderen Satelliten genutzt werden.

Nun aber das, was uns am meisten bei den Lautsprechern gestört hat: Wir wollten testen, wie sich Musik bei niedrigster Lautstärkeeinstellung anhört und wurden überrascht: Statt Musik hörten wir nun ausländische Radiosender! Es scheint, als wären die Lautsprecher nicht abgeschirmt worden. Man hört brummen, Radio und all dies gar nicht so leise. Selbst, wenn man die Lautsprecher ein bisschen lauter dreht ist dieses noch hörbar. Erst, wenn man diese noch etwas lauter dreht verschwindet dies. Von Logitech wurden diese Probleme bereits bestätigt, dieses Problem tritt also bei jedem X-530-System auf. Hier muss man auf die Computerlautstärkeregelung zurückgreifen – das gefällt uns wenig. Abschirmung war also anscheinend zu teuer.

Empfehlung:

Die Logitech X-530 sind vor allem an Spieler gerichtet, weswegen wir diese auch empfehlen können: Vor allem bei Actionspielen sowie Ego-Shootern machen diese aufgrund des donnernden Basses und des Rundumklangs viel Spaß. Dieser bietet zudem noch einen taktischen Vorteil, weil man auch hört, was hinter einem passiert.
Ähnliches gilt für Filme, solange man sich nicht Filme ansieht, wo es sehr viele Dialoge gibt, hier stört leider die unperfekte Höhenwiedergabe des Systems.
Für Musik ist dieses aufgrund des unpräzisen Basses und der schlechten Höhenwiedergabe nur bedingt geeignet – wer vor allem Musik hören will, ist mit einem 2.1-System oder einem teureren 5.1-System besser beraten.

Positiv:

+ Preiswert
+ Toller Surroundsound
+ Ausreichende Leistung
+  Donnernder Bass mit Bassregler…

Negativ:

- …der jedoch nicht so präzise ist wie bei 2.1-Systemen um den selben Preis und nicht vollständig heruntergeregelt werden kann
- Keine perfekte Höhenwiedergabe
- Kein Höhenregler
- Bassregler am Subwoofer
- Störgeräusche bei niedriger Lautstärke

Kundenmeinungen:

Die meisten Kunden auf amazon.de sind vom guten Preis/Leistungsverhältnis überzeugt. Auch der Klang wird, bis auf die schlechte Höhenwiedergabe gelobt. Lediglich die hohe Störanfälligkeit wird kritisiert.

Fazit:

Für einen sehr geringen Preis von unter 60€ bekommt man ein Surround-Sound-System, welches durch einen guten 3D-Sound, einen starken Bass sowie einen guten Klan überzeugt. Lediglich die Interferenzen, der unpräzise Bass sowie die nicht perfekt wiedergegeben Höhen stören das Gesamtbild, was dieses System auch den Titel “Preis-Leistungssieger” kostet. Wir würden hier eher zum Logitech Z506 greifen – dieses System überzeugt mit besserer Abschirmung, präziserem Bass und ist insgesamt das neuere Modell.

  • Klang: Gut
  • Bedienkomfort: Gut
  • Design & Platzverbrauch: Gut
  • Ausstattung: Befriedigend (aufgrund Interferenzen)
  • Preis/Leistung: Gut

Rating: ★★★½☆

5.1-Testtabelle

Lautsprecher
Logitech Z506

Logitech X-530

Teufel Concept E 400 Digital
Preis/Leistungs-SiegerTestsieger
KlangGutGutSehr gut
BedienkomfortGutGutSehr gut
Design & PlatzverbrauchSehr gutGutGut
AusstattungGutBefriedigendSehr gut
Preis/LeistungSehr gutGutGut
Gesamtwertung4/5 Sterne3.5/5 Sterne5/5 Sterne

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>