Die neue Neuigkeiten-Seite

Sehr geehrte Computerklang.de-Leser!

Ab sofort finden Sie hier wöchentliche, manchmal jedoch sogar tägliche Neuigkeiten zu den Themen PC-Lautsprechern und aktuellen technologischen Entwicklungen in dieser Richtung. Wir möchten Sie somit über aktuelle Entwicklungen, Aktualisierungen und ähnliches auf unserer Webseite informieren, gleichzeitig jedoch auch Gedanken zu aktuellen technischen Entwicklungen mit Ihnen teilen. Auch hilfreiche Tipps und ähnliches möchten wir Ihnen hier anbieten, Dinge, die in Testberichten wohl so nicht untergekommen wären. Apropos Testberichte: Wir überarbeiten diese sehr oft, um aktuelle Erkenntnisse mit einzubeziehen, Kundenmeinungen zu berücksichtigen und natürlich auch, im Falle eines besseren Lautsprechers oder neuen Erkenntnissen, unsere Empfehlungen zu verbessern.

Wir hoffen, dass wir Ihnen so eine weitere Hilfestellung bieten können und freuen uns auf ihr Feedback in den Kommentaren.

Liebe Grüße,
Ihr Computerklang.de-Team.

Logitech X-530 PC-Lautsprecher

Rating: ★★★½☆

Bei diesem Produkt handelt es sich um ein Auslaufmodell. Mittlerweile sind die Logitech Z506, unser Preis/Leistung-Sieger günstiger und deutlich besser – wir würden daher auf jeden Fall zumindest zu diesen raten – einen Test finden Sie hier.

Surround-Sound für unter 60€? Kann das denn funktionieren?
Ja, kann es, meint zumindest Logitech und zeigt mit den X-530 5.1 PC Lautsprechern, dass es Surround-Sound auch zu durchaus fairen Preisen gibt. Tatsächlich muss man keine allzu großen Abstriche machen. Donnernder Bass, toller Rundumklang, der zwar nicht überragend, aber dennoch in Ordnung ist – all dies ist dabei. All dies würde diese Lautsprechersystem eigentlich für den Titel “Preis/Leistungssieger” qualifizieren – warum dem nicht so ist, lesen Sie im Test weiter unten.

Die wichtigsten Funktionen im Überblick:

  • 5.1 Surround-Sound
  • Regelbarer, kräftiger Subwoofer
  • Donnernder Bass
  • Lautstärkeregelung sowie Kopfhörer-Anschluss am rechten vorderen Satelliten
  • Wandbefestigung mitgeliefert
  • Guter Klang

 

Technische Details:

  • Funktioniert mit:
    • Computer-Soundkarten oder Audioquellen mit einem 3,5-mm-Anschluss
  • Leistung: 70 Watt RMS
  • Frequenzbereich: 40 Hz – 20 kHz
  • Anschlüsse:
    • 3,5-mm-Anschluss für Computer
    • 3,5-mm-Kopfhöreranschluss
  • Abmessungen (L x B x H):
    • Satellit: 20,3 cm x 6,4 cm x 7,62 cm
    • Mittellautsprecher: 6,4 x 20,3 x 7,6 cm
    • Subwoofer: 22,8 cm x 15,2 cm x 23,5 cm
  • Kabellängen:
    • Vordere Satelliten bis Subwoofer: 2 Meter
    • Mittellautsprecher bis Subwoofer: 2 Meter
    • Hintere Satelliten bis Subwoofer: 4 Meter
    • Subwoofer bis Audioquelle: 2 Meter
    • Subwoofer bis Netzteil: 2 Meter

Test:

Mit niedrigen Erwartungen gingen wir an diese Lautsprecher heran. Für 60€ Surround-Sound? Das kann ja gar nicht gut gehen, dachten wir.
Nunja, nach dem Auspacken waren wir zuerst einmal von der Verarbeitungsqualität des Systems überrascht. Nichts knarzte, nichts war locker – das gefiel uns schon mal sehr gut. Sogar Wandhalterungen und eine gedruckte Anleitung waren im Lieferumfang.

Der Subwoofer ist groß und kräftig, auch hier gibt es an der Verarbeitungsqualität nichts zu bemängeln. Auf dessen Rückseite befinden sich alle Anschlüsse sowie der Bassregler. Diese Position finden wir schleckt gewählt, den Regler hätte man anderswo unterbringen können, vor allem da der Subwoofer am Boden aufgestellt werden sollte, allein schon aufgrund seiner Größe. So muss man sich immer bücken oder unter den Tisch klettern, wenn man den Bass einstellen will.

Die Satelliten sowie der Mittellautsprecher sehen ordentlich aus und sind in einer gutenForm gehalten mit jeweils 2  eingebauten Lautsprechern. Vom rechten vorderen Subwoofer geht ein dickes Datenkabel aufgrund des Kopfhöreranschlusses (der auch bei ausgeschaltetem System funktioniert), dem Ein/Aus-Schalter sowie der Lautstärkeregelung. Ein Höhenregler fehlt hier leider.
Wir verbanden also alle Kabel, suchten eine Aufstellung, die in Ordnung ging (was bei 5.1 leider nie leicht ist) und schlossen das System an den Computer an.

Der Surround-Test fiel schon mal gut aus – alles kam aus den passenden Lautsprechern und man fühlte sich bereits mitten im Geschehen.

Weiter zu den Klangtests: Hier erst mal mit Computerspielen. Sofern diese 5.1 unterstützen, unterstützen es auch die Lautsprecher – man fühlt sich tatsächlich tiefer im Geschehen als man es mit 2.1-Lautsprechern tut. Der Bass ist donnernd und brummend, der Boden donnert – genau das, was man bei Action erwartet. Als wir diesen jedoch hinunterstellen wollten, fiel uns auf, dass dies gar nicht mehr ging – bereits bei niedrigster Bassstufe gibt es also schon einen starken Bass. Hier muss man noch mit dem Equalizer hinunterregeln, falls man gar keinen Bass haben will. Der Bass ist zudem recht unpräzise, brummt also mehr anstatt dass er die Beats ausgibt. Bei voller Bassstufe übertönt der Subwoofer leider alles. Auch fiel uns hier schon auf, dass die Höhen nicht besonders klar wiedergegeben wurden, der Rest des System klang jedoch sehr klar.
Dies wurde bei der Filmwiedergabe noch deutlicher: Auch hier waren Explosionen und ähnliches klasse, genau wie der Rest des Films – bis auf die Dialoge, die aufgrund der schlechten Höhenwiedergabe nicht immer sehr einfach zu verstehen waren.
Auch bei Musik machen die Lautsprecher nicht so eine gute Figur aufgrund der eben genannten Punkte. Jedoch ist 5.1 auch eher für Entertainment und nicht so sehr für Musik gedacht.
Die Lautsprecher lassen sich sehr laut aufdrehen, klingen jedoch bei maximaler Lautstärke nicht mehr so klar. Jedoch ist zu bedenken, dass bei allen Geräten, die nur über 2-Kanal klang (wie iPod, Handy etc.) verfügen jeweils nur der Subwoofer und die beiden vorderen Satelliten genutzt werden.

Nun aber das, was uns am meisten bei den Lautsprechern gestört hat: Wir wollten testen, wie sich Musik bei niedrigster Lautstärkeeinstellung anhört und wurden überrascht: Statt Musik hörten wir nun ausländische Radiosender! Es scheint, als wären die Lautsprecher nicht abgeschirmt worden. Man hört brummen, Radio und all dies gar nicht so leise. Selbst, wenn man die Lautsprecher ein bisschen lauter dreht ist dieses noch hörbar. Erst, wenn man diese noch etwas lauter dreht verschwindet dies. Von Logitech wurden diese Probleme bereits bestätigt, dieses Problem tritt also bei jedem X-530-System auf. Hier muss man auf die Computerlautstärkeregelung zurückgreifen – das gefällt uns wenig. Abschirmung war also anscheinend zu teuer.

Empfehlung:

Die Logitech X-530 sind vor allem an Spieler gerichtet, weswegen wir diese auch empfehlen können: Vor allem bei Actionspielen sowie Ego-Shootern machen diese aufgrund des donnernden Basses und des Rundumklangs viel Spaß. Dieser bietet zudem noch einen taktischen Vorteil, weil man auch hört, was hinter einem passiert.
Ähnliches gilt für Filme, solange man sich nicht Filme ansieht, wo es sehr viele Dialoge gibt, hier stört leider die unperfekte Höhenwiedergabe des Systems.
Für Musik ist dieses aufgrund des unpräzisen Basses und der schlechten Höhenwiedergabe nur bedingt geeignet – wer vor allem Musik hören will, ist mit einem 2.1-System oder einem teureren 5.1-System besser beraten.

Positiv:

+ Preiswert
+ Toller Surroundsound
+ Ausreichende Leistung
+  Donnernder Bass mit Bassregler…

Negativ:

- …der jedoch nicht so präzise ist wie bei 2.1-Systemen um den selben Preis und nicht vollständig heruntergeregelt werden kann
- Keine perfekte Höhenwiedergabe
- Kein Höhenregler
- Bassregler am Subwoofer
- Störgeräusche bei niedriger Lautstärke

Kundenmeinungen:

Die meisten Kunden auf amazon.de sind vom guten Preis/Leistungsverhältnis überzeugt. Auch der Klang wird, bis auf die schlechte Höhenwiedergabe gelobt. Lediglich die hohe Störanfälligkeit wird kritisiert.

Fazit:

Für einen sehr geringen Preis von unter 60€ bekommt man ein Surround-Sound-System, welches durch einen guten 3D-Sound, einen starken Bass sowie einen guten Klan überzeugt. Lediglich die Interferenzen, der unpräzise Bass sowie die nicht perfekt wiedergegeben Höhen stören das Gesamtbild, was dieses System auch den Titel “Preis-Leistungssieger” kostet. Wir würden hier eher zum Logitech Z506 greifen – dieses System überzeugt mit besserer Abschirmung, präziserem Bass und ist insgesamt das neuere Modell.

  • Klang: Gut
  • Bedienkomfort: Gut
  • Design & Platzverbrauch: Gut
  • Ausstattung: Befriedigend (aufgrund Interferenzen)
  • Preis/Leistung: Gut

Rating: ★★★½☆

5.1-Testtabelle

Lautsprecher
Logitech Z506

Logitech X-530

Teufel Concept E 400 Digital
Preis/Leistungs-SiegerTestsieger
KlangGutGutSehr gut
BedienkomfortGutGutSehr gut
Design & PlatzverbrauchSehr gutGutGut
AusstattungGutBefriedigendSehr gut
Preis/LeistungSehr gutGutGut
Gesamtwertung4/5 Sterne3.5/5 Sterne5/5 Sterne

Harman Kardon Soundsticks III PC-Lautsprecher

Rating: ★★★★★

Form follows function. Dieser alte Designerleitsatz kann auf unterschiedliche Arten interpretiert werden. Zumeist bedeutet es ganz einfach: Erst die Funktion, dann das Design. Harman Kardon hat sich jedoch nicht mit diesem Ansatz zufriedengegeben. Bei den Soundsticks III lautet es eher Design inherits function. Design vererbt die Funktion. Harman Kardon ist es bei den Soundsticks gelungen, Design und Funktion auf eine Art und Weise miteinander zu vereinen, wie man es sonst fast nie sieht. Durch das Plexiglas sieht man nicht nur das Innere der Lautsprecher, sie verfließen damit auch mit ihrer Umgebung. Doch nicht nur die Umgebung verfließt mit den Lautsprechern, auch der Klang: Nur selten hört man einen Klang, der so prägnant wie auch gleichzeitig unaufdringlich ist. Durch all dies (und noch mehr) haben sich die Soundsticks III den “Testsieger”-Titel und die begehrte 5-Sterne Bewertung redlich verdient. Alle Informationen zu diesem mit 131€ nicht ganz günstigem, aber auf jeden Fall das Geld wert seiendem 2.1-System und einen vollständigen Test finden sie, wenn sie weiterlesen.

Die wichtigsten Funktionen im Überblick:

  • Großartiger Klang
  • Gewagtes, aber unaufdringliches Design
  • Neigbare Satelliten
  • Jeweils 4 Lautsprecher auf den Satelliten sorgen auf jeden Fall für einen raumfüllenden, klaren Klang
  • Regelbarer Subwoofer mit prägnantem, aber präzisen Bass
  • 40 Watt RMS Ausgangsleistung sind völlig ausreichend für jeden normalgroßen Raum und auch noch für eine Homeparty geeignet
  • Sehr hohe Energieeffizienz
  • Abgeschirmte Kabel sorgen für eine hohe Störungsunempfindlichkeit auch bei sehr niedrigen Lautstärken

Technische Daten:

  • Funktioniert mit:
    • Computern oder anderen Audioquellen mit einem 3,5-mm-Anschluss
  • Leistung: 40 Watt RMS
  • Frequenzbereich: 44 Hz – 20 kHz
  • Anschlüsse:
    • 3,5-mm-Anschluss für Computer und andere Audioquellen wie zum Beispiel iPod etc.
  • Abmessungen (B x H):
    • Lautsprecher: 51mm x 254mm
    • Subwoofer: 232mm x 258mm
  • Kabellängen:
    • Subwoofer bis Computer: 2 Meter
    • Rechter Satellit bis Subwoofer: 1 Meter
    • Linker Satellit bis Subwoofer: 1 Meter
    • Subwoofer bis Netzteil: 2 Meter

Test:

Direkt nach dem auspacken fällt auf, dass die Lautsprecher tatsächlich nicht besonders groß sind. Der Subwoofer ist wie für den Schreibtisch gemacht, genau wie die beiden Satelliten, welche jedoch aufgrund ihrer Höhe linker- und rechterhand des Bildschirms aufgestellt werden sollten.

Eine kleine Vorbemerkung zum Design: Dieses ist, wie bereits am Anfang erwähnt, gewagt. Dies bedeutet aber nicht, dass die Lautsprecher unschön aussehen. Im Gegenteil, sie sehen meiner Meinung nach sehr schön aus. Die Harmonie aus Technologie und Design lässt sich hier sehr schön sehen. Durch den Verzicht auf Ausschmückungselemente und Bedruckung und der glasklaren Plexiglashülle haben sie zudem etwas zeitloses, minimalistisches an sich was wohl auch der Grund ist, warum diese Lautsprecher mittlerweile im MOMA (Museum of Modern Art) in New York zu bewundern sind.

Der Subwoofer wird von einer weißen LED beleuchtet, was besonders in einem dunklen Zimmer sehr gut aussieht. Das Innere des Subwoofers sieht so ähnlich aus wie ein Weinkelch, von oben sieht er fast aus wie eine Qualle. Generell ist das Design sehr ansprechend, dies ist jedoch natürlich auch vom persönlichen Geschmack abhängig. Besonders zu Apple-Produkten passen die Lautsprecher sehr gut.
Am Subwoofer befindet sich der Stromeingang, der 3,5mm-Eingang sowie die beiden Ausgänge für den linken und den rechten Satelliten sowie der Bassregler mitsamt Einschaltknopf. Dieser befindet sich auf der Rückseite, ist jedoch dennoch erreichbar, da dieser sowieso am Schreibtisch stehen sollte.

Zum linken Satelliten geht ein absteckbares Klinkenkabel weg, zum rechten ein absteckbares “Daten”kabel (aufgrund der in diesem integrierten Lautstärkeregelung). Die beiden länglichen Satelliten, welche ebenfalls aus Plexiglas sind, verfügen auch auf ihrer Seite über absteckbare Kabel. Am rechten Seiten befindet sich ein Lautstärkeregler, bei dem durch Tippen auf den jeweiligen Knopf die Lautstärke lauter bzw. leiser geschaltet wird. Diese können auch gedrückt gelassen werden, um die Lautstärke schnell lauter bzw. leiser zu drehen. Tippen auf beide Knöpfe auf einmal schaltet die Lautsprecher stumm, was sehr angenehm ist, da danach mit der selben Lautstärke wie vorher der Klanggenuss fortgesetzt werden kann. Leider fehlt uns auch hier ein Höhenregler, wobei dieser normalerweise auch nicht gebraucht wird – mehr dazu im Absatz “Klang” unseres Tests.

Nun aber zum wichtigsten: Dem Klang.
Dieser ist, anders kann man es nicht ausdrücken, überwältigend. Nur selten klingt Musik so klar und vollendet. Der Bass sorgt für ausgeprägte, aber nicht aufdringliche, klar strukturierte Tiefen, während die Satelliten alle anderen Frequenzen, aber vor allem die Höhen, in einer bislang ungehörten Fülle ausgeben. Alles, sofern die Qualität passt, hört sich klar und “sauber” an, hier können nur noch wenige Firmen mithalten. Der Grund, warum Produkte von Harman Kardon bei vielen Audioprofessionals sowie auf Live Konzerten sehr oft mit dabei ist, ist durch reines Zuhören hier bereits zu erfahren. Der Bass wummert, jedoch klingt er keineswegs verwaschen, sondern klar und präzise. Angenehm auch: In der niedrigsten Bassstufe ist dieser vollständig deaktiviert, man kann also tatsächlich genau das einstellen, was für einen am besten passt. Angenehm ist hier auch, dass aufgrund der Klarheit des Tons Musik, Filme und Spiele bereits bei niedrigen Lautstärken klar wiedergegeben werden können. Ein weiterer Vorteil des Designs des Subwoofers und der Satelliten ist, dass diese selbst bei hohen Lautstärken weder klirren noch unpräzise klingen. Besonders am Klang des Subwoofers merkt man, dass hier durchaus feinstes Ingenieurshandwerk am Zug war, da hier tatsächlich der Klang mit dem Design einher geht.

Empfehlung:

Nur selten kann man ein Produkt für jeden Einsatzzweck empfehlen. Bei diesen PC Lautsprechern handelt es sich um eines dieser Produkte. Die Lautsprecher sind perfekt geeignet für den Computerspieler – nur selten klingen Schüsse und Explosionen, aber auch Fußschritte bei Ego-Shootern, die Motorgeräusche bei Rennspielen und die Kampfgeräusche bei Strategiespielen so klar wie hier.

Auch für das Filme schauen sind diese Lautsprecher zu empfehlen. Hier gilt selbiges wie oben, nur sind auch Dialoge sehr gut aufgrund der guten Höhenwiedergabe zu verstehen.

Musik hören – denn dafür sind diese Lautsprecher gemacht – ist ein wahrer Genuss, wir können diese Lautsprecher für beinahe jede Musikrichtung empfehlen, möchten jedoch darauf hinweisen, dass auch hier die Mitten nicht ganz so stark ausgeprägt sind, was aufgrund des Preis/Leistungsverhältnisses jedoch zu vernachlässigen ist.

Positiv:

+ Exzellenter, präziser Klang der Satelliten
+ Geringe Leistungsaufnahme
+ Raumfüllender Klang mit genug Leistung
+ Präziser, leistungsstarker Subwoofer
+ Subwoofer für die Aufstellung am Tisch geeignet
+ Abgeschirmte Kabel
+ Hervorstechendes Design…

Negativ:

- … das aber nicht jedem gefällt
- Kein Höhenregler
- Kein Kopfhöreranschluss

Kundenmeinungen:

Beinahe jeder Rezensent auf Amazon gibt den Lautsprechern 5 Sterne (43 5-Sterne-Bewertungen vs. 20 Bewertungen aller anderen Sterneanzahlen, Stand 15. November 2012). Vor allem der Klang im Vergleich zu anderen Lautsprechern, aber auch das Design sowie das gute Preis/Leistungsverhältnis wird gelobt. Ein Kunde ist jedoch der Meinung, dass es nur wenig Mitteltonfrequenz, aber dafür umso mehr Hochtonfrequenz gibt.

Fazit:

Die Soundsticks III überzeugen auf voller Linie. Sei es das hervorstechende, gewagte, minimalistische Design, die angenehmen Lautstärkeregler und natürlich der unglaubliche Klang. Auch gefallen uns die abgeschirmten Kabel, das Brummen des Handys ist nicht zu hören.

Es fällt uns sehr schwer, hier negative Punkte zu finden. Die einzigen wären, dass das Design wahrscheinlich nicht jedem gefällt, ein Höhenregler (der hier jedoch entbehrlich ist) sowie ein Kopfhöreranschluss (wobei nicht jeder Kopfhörer hat und diese Lautsprecher sowieso auch sehr leise einen tollen Klang liefern) fehlt und der hohe Preis von 140 Euro. Dieser ist jedoch angesichts des Klanges durchaus gerechtfertigt. Für diesen Preis erhält man ein Lautsprechersystem, welches gleichzeitig Designstück als auch Klangwunder ist. Klarer Testsieger, dem wir, trotz dieser drei Kritikpunkte aufgrund des exzellentem Klanges, dem sehr angenehmen Bedienkomfort und dem Design sowie Platzverbrauch 5 Sterne geben.

  • Klang: Sehr Gut
  • Bedienkomfort: Sehr Gut
  • Design & Platzverbrauch: Sehr gut
  • Ausstattung: Gut
  • Preis/Leistung: Gut

Rating: ★★★★★

2.1-Testtabelle

Lautsprecher
Harman Kardon Soundsticks III

Logitech Z323

Bose Companion 5

Logitech Z523

Edifier C2X
TestsiegerPreis/Leistungs-Sieger
KlangSehr gutGutSehr gutGutGut
BedienkomfortSehr gutGutGutSehr gutSehr gut
Design & PlatzverbrauchSehr gutSehr gutSehr gutSehr gutSehr gut
AusstattungGutGutGutGutGut
Preis/LeistungGutSehr gutGutGutGut
Gesamtwertung5/5 Sterne4/5 Sterne4.5/5 Sterne4/5 Sterne4/5 Sterne

Disclaimer

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt.
Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte
können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für
eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.
Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht
verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu
überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige
Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der
Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon
unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem
Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei
Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte
umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren
Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese
fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte
der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der
Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung
auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige
Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente
inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte
einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen
werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten
unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und
jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen
der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads
und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen
Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden,
werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche
gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis.
Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten
durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter
Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen.
Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte
im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails,
vor.

Quellverweis: Disclaimer von eRecht24, dem Portal zum Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert

Impressum

Jonas Vasak

Windtalgasse 4
2340 Mödling
Österreich

jonas.vasak@yahoo.de

Datenschutzerklärung

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name,
Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B.
bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann.
Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht
möglich.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (“Google”). Google Analytics verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Adsense

Diese Website benutzt Google AdSense, einen Dienst zum Einbinden
von Werbeanzeigen der Google Inc. (“Google”). Google AdSense
verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer
gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website
ermöglicht. Google AdSense verwendet auch so genannte Web Beacons
(unsichtbare Grafiken). Durch diese Web Beacons können Informationen
wie der Besucherverkehr auf diesen Seiten ausgewertet werden.

Die durch Cookies und Web Beacons erzeugten Informationen über
die Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) und
Auslieferung von Werbeformaten werden an einen Server von Google
in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Informationen können
von Google an Vertragspartner von Google weiter gegeben werden.
Google wird Ihre IP-Adresse jedoch nicht mit anderen von Ihnen
gespeicherten Daten zusammenführen.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende
Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch
darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche
Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die
Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der
über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen
Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Quellenangaben: Facebook-Disclaimer von eRecht24Google Analytics DatenschutzerklärungeRecht24 Datenschutzerklärung Google AdsenseDatenschutzerklärung für Google +1